Tauchen auf den Philippinen

Philippinen Tauchsafari

Auf den Philippinen befinden sich die schönsten Tauchgebiete dieser Erde. Mit den tausenden Inseln, viele davon umgeben von Korallenriffen und den schönsten weißen Sandstränden, bieten die Philippinen auch hunderte Tauchresorts in fast allen Regionen der Philippinen.

Die meisten Tauchcenter und Tauchresorts (Taucherhotels) bieten Tauchkurse an und in nahezu allen Regionen der Philippinen gibt es Tauchplätze für Anfänger, für fortgeschrittene Taucher bis hin zum technischen Taucher.
Das Klima auf den Philippinen ist auf den einzelnen Inseln sehr unterschiedlich, besonders was die sogenannte Regenzeit betrifft. Immer wieder ist auf den einzelnen Homepages über die Philippinen zu lesen, dass es zwischen Mai und November (bzw. Juni bis September) eine Regenzeit gäbe. Dies trifft aber keineswegs auf die gesamten Philippinen zu, dies zu generalisieren ist absolut falsch. weiterlesen...

Die besten Reiseziele für das Tauchen auf den Philippinen

Auf den Philippinen gibt es so viele hervorragende Tauchgebiete in so vielen unterschiedlichen Gebieten, dass es ein "bestes Ziel" nicht geben kann. Zu unterschiedlich sind auch die Ansprüche der einzelnen Taucher. Sei es, ob man nun eine ruhige, abgelegene Insel sucht um möglichst geruhsam seinen Tauchurlaub zu verbringen, oder ob man zusätzlich auch noch das philippinische Nachtleben genießen möchte. Auch beides lässt sich aber an vielen Orten kombinieren.

Viele Internetseiten über das Tauchen auf den Philippinen bzw. die Homepages einzelner Tauchcenter bieten zwar sehr gute Informationen zu einzelnen Resorts oder auch einzelnen Gebieten, aber es ist schwer, einen Überblick aller Tauch-Destinationen der Philippinen zu finden.

Das neue Taucherportal "Diveresort Philippines" bietet einerseits einen sehr guten geografischen Überblick von Dive-Resorts (also Taucherhotels, bzw. Resorts mit eigener Tauchschule / Tauchcenter), sowohl auf einer interaktiven Landkarte, als auch über eine Google-Map, auf welcher die Standorte aller Resorts eingezeichnet sind. Weiters sind alle Tauchcenter über die einzelnen Regionen und Orte zu finden.
Zu jedem Eintrag gibt es Kurz-Informationen einen Link zum jeweiligen Resort und zusätzlich die Möglichkeit, alle Informationen jederzeit zu erweitern und zu ergänzen. Das heißt jeder - sei es der Inhaber der Tauchschule, oder auch Taucher, die das Resort bereits kennen, können weitere Informationen zum jeweiligen Eintrag hinzufügen.
Besucher können einen komplette Tauchbericht mit Fotos veröffentlichen, ihr Unterwasservideo direkt einbinden, Berichte über ihre Erfahrungen mit dem Tauchcenter anderen Besuchern zur Verfügung stellen und auch einen Link zu ihrer eigenen Homepage einfügen.

Urlaub auf den Philippinen

Wenn man sich das erste Mal Gedanken über einen Tauchurlaub auf den Philippinen macht, erscheint einen gerade die Situationen mit den vielen Inseln und die Anreise extrem kompliziert. Dies ist es aber keineswegs! Sicher, auf Grund der teilweise so abgelegen erscheinden Gebiete ist die Situation etwas komplizierter als in anderen Touristengegenden, aber es ist trotzdem recht einfach:
Entweder Sie buchen für Ihre erste Philippinenreise ein Pauschalangebot über einen der spezialisierten Tauchreise-Veranstalter, welcher für alle Transporte und die Unterkunft sorgt, oder Sie vertrauen sich einfach dem Tauchresort Ihrer Wahl an.
Jedes Tauchresort, jedes Tauchcenter unterstützt Sie gerne bei Ihrer An- und natürlich auch Abreise. Buchen Sie einen Flug nach Manila oder Cebu City und teilen Sie dem Tauchresort Ihre Flugnummer und Ankunftszeit mit. Die Mitarbeiter des Tauchcenters organisieren die Abholung vom Flughafen und den Transport zum Resort zu erstaunlich günstigen Preisen und sehr professionell.
Sollte der Weiterflug zu einem der vielen kleineren Flughäfen notwendig sein, berät und unterstützt Sie auch hierbei das jeweilige Tauchcenter sehr gerne (so zumindest meine bisherigen Erfahrungen - sollte es einmal nicht so sein, es gibt ja noch so viele andere...).
Einige Tauchschulen haben auch Tauchcenter in mehreren Resorts auf unterschiedlichen Inseln, so dass Sie Ihren Tauchurlaub (auch wenn es nur 2-3 Wochen sind) durchaus in verschiedenen Gebieten verbringen können, ohne dass Sie sich große Gedanken um die Planung des Reiseverlaufs machen zu müssen.

Tauchsafaris Philippinen

Im Vergleich zu anderen Tauchgebieten in Asien wie z.B. Thailand, ist das Angebot an Safaribooten auf den Philippinen noch recht klein. Die bekanntesten und begehrtesten Tauchziele für Tauchsafaris auf den Philippinen sind wohl das Tubbataha Reef, Palawan und die Visayas.

Tubbataha Reef
Das Tubbataha Reef ist eine Inselgruppe in der Sulusee, welche zur Provinz Palawan auf den Philippinen gehört. Die Inseln bilden das größte Korallenriff der Philippinen, sie liegen ca. 160 km südöstlich von Puerto Princesa, der Hauptstadt Palawans und können ausschließlich mit Tauchsafaribooten erreicht werden. Die Inseln mit ihren Korallenriffen liegen bei Flut praktisch komplett unter Wasser und nur bei Ebbe ist ein Teil über Wasser zu sehen. Die komplette Inselgruppe und ihre Umgebung wurde 1988 zum Nationalpark "Tubbataha Reef National Marine Park" (Meeresschutzgebiet) erklärt und einige Jahre später wurde der Nationalpark von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Das Tubbataha Reef kann nur von März bis Juni betaucht werden und wird von rund 15 Safaribooten zwischen März und Juni angefahren. Die Dauer der Safaris ist meist 7 Tage (6 Nächte), seltenere auch 10 Tage (9 Nächte) und die Boote legen meist von Puerto Princesa (Palawan) ab.
Puerto Princesa kann per Flug von Manila und Cebu City sowohl mit Cebu Pacific Air als auch Philippine Airlines erreicht werden.

Liveaboards Philippinen für jedes Budget
Tauchsafaris auf den Philippen gibt es schon ab ca. € 100,- pro Tag (z.B. auf der Liberation bis hin zu Luxusschiffen wie die Primetime, welche über € 500,- pro Tag kosten, dafür aber auch allen Luxus bieten, welcher auf einem Schiff nur möglich ist.
Durch die lange Anfahrt zum Tubbataha Riff (ca. 10 bis 12 Stunden von Puerto Princesa) ist das Tauchen in diesem Tauchgebiet teuerer als andere Gebiete auf den Philippinen, aber die Artenvielfalt der Korallenriffe, macht diesen Unterschied bei weitem wieder wett.

Liberation Liveaboard
Liberation
Liberation
Für ein preisgünstiges Liveaboard-Abenteuer auf den Philippinen ist die Liberation genau das Richtige. Der Liberation ist ein speziell angefertigter Ausleger und voll ausgestattet (Backpacker-Unterkünfte) für Tauchausflüge zum Apo Reef Marine Park, die Wracks von Coron und Dugong Taucherlebnisse.
Preise: Angebote ab ca. 300,- für 3 Tage
Leihausrüstung steht auf diesem Schiff zur Verfügung (am besten schon bei der Buchung angeben).
Strom zum Aufladen von Batterien, steht am Abend zur Verfügung.
Liberation
Dolphin
Die M/V Dolphin fährt zum Tubbataha-Riff und von Juni bis Februar von Puerot Galera zum Apo-Riff (Apo Reef Marine Natural Parks) und nach Coron zum Wracktauchen.
Die Dolphin Philippines bietet Platz für 18 Gäste in 9 klimatisierten Kabinen. Jede Kabine hat ein eigenes Badezimmer und die 2 VIP-Kabinen auf dem Oberdeck haben sogar ein extra Sofa, Minibar und Fernseher.
Nitrox ist verfügbar.
Dolphin
Dolphin Liveaboard
Dolphin
Liveaboard Infiniti
MV Infiniti
Infiniti
Die Infiniti ist ein großes, 39m langes Tauchschiff, welches von März bis Juni den Tubbataha Reef National Park ansteuert. Die Infiniti Yacht bietet elf neu renovierte Kabinen, welche alle ein angrenzendes Badezimmer mit Dusche und ein großes Fenster oder Bullauge haben.
Die Infiniti ist mit modernster Tauchausstattung inklusive einem Bauer Kompressor, bestem Equipment, einem großen Tauchdeck, Kamera-Tischen, Waschtanks und Aufladestationen ausgerüstet.
Infiniti
Discovery Palawan
Die Discovery Palawan fährt zu den spektakulären und artenreichen Tauchgebieten des Tubbataha Nationalparks, des Apo Riffs und zu den aufregenden Schiffswracks von Coron.
Sie können auf Walhaie, Mantarochen und Hammerhaie treffen, sowie die farbenprächtigen Korallenriffe bei der Tubbataha Tauchsafari bestaunen.
Schnorchler sind an Bord willkommen, um bei den Trips zum Apo Riff die ganze Pracht der philippinischen Unterwasserwelt zu bewundern.
Nitrox erhältlich
Discovery Palawan
Discovery Palawan Liveaboard
Discovery Palawan
Liveaboard Philippine Siren
Philippine Siren
Philippine Siren
Die Philippine Siren ist 40 Meter lang und wurde von Tauchern für Taucher entworfen, um höchsten Komfort und müheloses Tauchen zu bieten. Sie verfügt über 8 große Kabinen und bietet somit Platz für bis zu 16 Gäste. Alle Kabinen sind mit Badezimmer, Klimaanlage und Unterhaltungssystem ausgestattet.
Auf dem großen Tauchdeck befinden sich persönliche Schränke, welche zur Aufbewahrung der Ausrüstung dienen. Taucher werden bei Bedarf (zusätzlich zum Tank und den Gewichten) umsonst mit Tarierweste, Atemregler, 3mm Anzug, Maske und Flossen ausgestattet.
Philippine Siren
Azalea Philippines
Die Azalea Philippines ist ein 21 m langes, einfaches aber komfortables Tauchboot, welches das ganze Jahr über einwöchige Tauchsafaris auf den Philippinen anbietet und das Tubbataha Riff, Apo Riff, El Nido und Coron ansteuert.
An Bord der M/Y Azalea Philippines haben gerade mal 10 Passagiere in den vier Kabinen mit Stockbetten und einer Masterkabine Platz. Alle Kabinen haben ein eigenes Bad, Klimaanlage, Steckdosen und genügend Stauraum zur Verfügung.
Azalea Philippines
Azalea Philippines Liveaboard
Azalea Philippines
Liveaboard Discovery Adventure
Discovery Adventure
Discovery Adventure
Die Discovery Adventure ist die kleinere Schwester der MV Discovery Palawan und bietet fantastische Tauchsafaris zum Tubbataha Nationalpark in den Phillipinen und spektakuläre Tauchplätze in Palau an.
Die 47 Meter lange MV Discovery Adventure hat 13 Kabinen (vollklimatisiert mit Badezimmer) für bis zu maximal 26 Taucher und auf diesem Schiff seht auch Leihausrüstung zur Verfügung.
Discovery Adventure
Seadoors
Die Seadoors bietet 8 Kabinen an Bord für ein Maximum von 16 Gästen. Jede Kabine ist klimatisiert und hat ein privates Badezimmer mit warmem Wasser.
Besuchen Sie die unglaublichen Tauchplätze in Tubbataha und tauchen Sie mit Fuchshaien in Malapascua oder den Wal-Haien von Leyte.
Auf der Seadoors ist Nitrox verfübgar
Seadoors Philippines
Seadoors Philippines Liveaboard
Seadoors Philippines
Liveaboard Oceanic 3
Oceanic 3
Oceanic 3
Die Oceanic 3 ist eine gute Wahl zum Tauchen auf dem Tubbataha Reef. Sie verfügt über einen großen Tauchtender, mit dem Sie stressfrei vom Schiff zu den Tauchplätzen gelangen können, hat Deluxe-Kabinen, Standardkabinen und Economy-kabinen und bietet somit für jedes Budget etwas. Das große Tauchdeck erleichtert das Aufrüsten und das Aufbewahren der Ausrüstung.
Auf der Oceanic 3 ist Nitrox (für zertifizierte Taucher) kostenfrei verfübgar.
Oceanic 3
Solitude One
Die Solitude One ist ein wunderschönes, 52m langes, mit Stahl ummanteltes, ehemaliges Handelsschiff, welches 2013 vollständig umgebaut und renoviert wurde.
Die Solitude One bietet Tauchsafaris zum Tubbataha Nationalpark (März bis Juni), Romblon, Leyte (Juli - September) und nach Palau (November - Januar) an.
Nitrox ist erhältlich.
Solitude One
Solitude One Liveaboard
Solitude One Philippines
Liveaboard Primetime
Primetime
Primetime
Der Primetime Katamaran ist für nur 8 Taucher (Gäste) in vier Kabinen ausgelegt und bietet somit ideale Bedigungen für kleine Gruppen, welche ungestört ihre Tauchsafari genießen möchten. Wie oben schon erwähnt gehört die Primetime zu den Luxusschiffen auf den Philippinen und ist mit mehr als € 500,- pro Tag, recht teuer. Trotzdem sollte man rechtzeitig buchen, da das Schiff immer recht schnell ausgebucht ist...
Primetime
Resolute
Die MY Resolute bietet Platz für 16 Gäste an Bord. Es gibt 8 Kabinen mit eigener Klimaanlage. Die 4 Badezimmer werden von jeweils 2 Kabinen genutzt.
Mit ihrer höchst erfahrenen Mannschaft steuert das Schiff von März bis Juni den Tubbataha Nationalspark an.
Nitrox erhältlich
Resolute Philippines
Resolute Liveaboard
Resolute
Narayana Tauchsafari
Narayana
Narayana
Die Yacht Narayana wurde eigens für Tauchsafaris in Tubbataha gebaut und hat Platz für bis zu 14 Gäste in 8 gemütlichen Kabinen.
Die Narayana fährt von März bis Juni zum Tubbataha Nationalpark und von Oktober bis Dezember nach El Nido, Coron und zum Apo Riff.
Auch die Narayana ist immer recht schnell ausgebucht und Sie sollten Ihre Tauchsafari einige Monate im Vorraus planen und buchen.
Narayana
Stella Maris Explorer
Die Stella Maris Explorer ist ein geräumiger 36-Meter-Doppelschrauben-Full-Service-Tauchkreuzer. Dieses Boot verfügt über ein geräumiges Open-Air-Oberdeck - perfekt, um Ihren Sundowner zu genießen und den Sonnenuntergang zu beobachten. Sie bietet 10 Doppelkabinen mit eigener Toilette und Bad mit Warmwasser und ein Jacuzzi an Bord und drei Bauer K15 Kompressor mit Nitrox Membrane System...
Stella Maris Explorer Philippines
Stella Maris Explorer Liveaboard
Stella Maris Explorer
Atlantis Azores Tauchsafari
Atlantis Azores
Atlantis Azores
Die Atlantis Azores bietet Tauchkreuzfahrten zu vier Destinationen an:
Januar bis Mitte März Walhai-Saison in Southern Leyte
Mitte März bis Anfang Juni Tubbataha Reef
Juni bis September Dumaguete
Oktober bis Dezember Anilao- und Apo-Riff

Atlantis Azores

Auf der Seite Diveresort Philippines finden Sie auch eine Landkarte aller Tauchcenter bzw. Taucher-Resorts auf den Philippinen (derzeit sind bereits über 250 Dive Resorts auf dieser Landkarte eingetragen).

Alles für den Taucher: Atemregler, Beleuchtung, Flossen, Instrumente..., Kompressor, Masken, Neopren Zubehör, PADI, Schnorchel, Schnorchelausrüstung, Scooter, Scuba, Taschen und Boxen, Tauchanzüge, Tauchcomputer, Tauchjackets, Tauchkleidung, Tauchzubehör, Unterwasserkamera

To be continued...